Start / Unternehmen / News 
05.07.2017

Angriff Petya auf viele namhafte Unternehmen

Wenige Wochen nach WannaCry hat der neue Angriff Petya auch mehrere namhafte Unternehmen in Deutschland getroffen. Kunden sollten deshalb prüfen, ob alle ihre Sicherheitslösungen aktiviert und auf dem aktuellen Stand sind.

Kunden mit Sophos Endpoint Protection sind gegen alle bekannten Varianten dieser Ransomware geschützt. Am 27. Juni haben wir bereits den ersten effektiven Schutz bereitgestellt und seither mehrere Updates veröffentlicht, die weiteren Schutz gegen mögliche künftige Varianten bieten.

Kunden mit Sophos Intercept X verfügen über einen zusätzlichen, proaktiven Schutz, d.h. die neue Ransomware hatte von Anfang an keine Chance, Daten zu verschlüsseln. Ihr Kunde hat Intercept X noch nicht im Einsatz? Nutzen Sie die Gelegenheit und machen Sie auf den proaktiven Schutz aufmerksam, den die Lösung gegen Petya und andere Ransomware bietet!

Weitere Informationen sowie eine kostenlose Testversion finden Kunden auf unserer Produktseite zu Intercept X und auf unserer aktuellen Info-Seite zu Ransomware.

Bei Fragen können Sie sich jederzeit an die USE Projektmanagement GmbH wenden.